Übergabe des Verdienstkreuzes Erster Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland an Professor Dr. Hans Leisen und Privatdozentin Dr. Esther von Plehwe-Leisen

Ordenverleihung Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft)

In feierlicher Atmosphäre übergab Botschafter Dr. Ingo Karsten am 04.08.2016 in der Deutschen Botschaft in Phnom Penh Professor Dr. Hans Leisen und Privatdozentin Dr. Esther von Plehwe-Leisen im Namen des Bundespräsidenten Joachim Gauck die Insignien des Verdienstkreuzes 1. Klasse des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland.

Die Eheleute Leisen trugen mit ihrem unermüdlichen und persönlichen Einsatz im Bereich der Steinkonservierung maßgeblich zum Erhalt bedeutender südostasiatischer Weltkulturerbestätten wie der prachtvollen Tempel von Angkor und der Tempel in Ayutthaya und Borobodur bei. Zugleich stärkten sie das deutsche Ansehen bei der internationalen Zusammenarbeit in diesem Bereich und etablierten eine vertrauensvolle multinationale Zusammenarbeit. Weiterhin widmeten sich die Eheleute Leisen der theoretischen und praktischen Ausbildung von Restauratoren in Kambodscha, Thailand und Indonesien und gewährleisteten auf diese Weise die Nachhaltigkeit der bisherigen Konservierungserfolge.

Die Eheleute Leisen zeigten sich sichtlich überrascht und gerührt und nahmen die Auszeichnung voller Stolz entgegen.