Seminar über illegalen Handel mit Kleinwaffen in Süd-Ost-Asien

Regional Seminar Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft) Regional Seminar Bild vergrößern (© Deutsche Botschaft) Am 19. und 20.12.2017 hat das regionale Zentrum für Frieden und Abrüstung der Vereinten Nationen in Asien und im Pazifik gemeinsam mit der Regierung von Kambodscha ein regionales Seminar über illegalen Handel mit Kleinwaffen in Süd-Ost-Asien in Phnom Penh durchgeführt. Dieses Seminar wurde von der Bundesrepublik Deutschland maßgeblich finanziell unterstützt. Botschafter Dr. Ingo Karsten hat in einer Eröffnungsansprache die deutsche Politik gegen die Verbreitung von Kleinwaffen vorgestellt. Im Mittelpunkt des Seminars standen der Informationsaustausch und die Erweiterung der Zusammenarbeit zwischen den Ländern Süd-Ost-Asiens.