Vaterschaftsanerkennung

Sind die Eltern zum Zeitpunkt der Geburt des Kindes nicht miteinander verheiratet, ist eine Vaterschaftsanerkennung erforderlich. 

Eine Vaterschaftsanerkennung nach kambodschanischem Recht ist aufgrund des unsicheren Urkundenwesens in Kambodscha in Deutschland nicht zwingend rechtsgültig. 

Eine Vaterschaftsanerkennung nach deutschem Recht ist möglich,

a)      wenn das Kind, zu dem die Vaterschaft anerkannt werden soll, seinen gewöhnlichen Aufenthalt in Deutschland hat (seinen gewöhnlichen Aufenthalt hat das Kind dort, wo es seinen tatsächlichen Lebensmittelpunkt hat, also dort, wo es wirklich lebt, unabhängig vom melderechtlichen Wohnsitz der Eltern) oder

b)      wenn der anerkennende Mann deutscher Staatsangehöriger ist (auch wenn er außerdem eine fremde Staatsangehörigkeit besitzt) oder

Nähere Informationen, wie der Vater die Vaterschaft anerkennen kann, finden Sie im untenstehenden Merkblatt zur Vaterschaftsanerkennung.