Deutscher Kunstsammler führt Khmer Statue zurück nach Kambodscha

Der deutsche Kunstsammler Dr. Wolfgang Felten hat am 05. Dezember 2009 in Anwesenheit des Ministers für Kultur und schöne Künste, S.E. Him Chhem, dem Nationalmuseum Phnom Penh eine wertvolle Statue im Baphuon Stil aus dem 11. Jahrhundert gestiftet. Die Statue, die in der UNESCO-Liste von 100 aus Kambodscha verschwundenen Kulturschätzen aufgeführt war, wurde von Dr. Felten zufällig in einer Sammlung in Europa entdeckt. Dr. Felten entschloss sich spontan dazu es zu ermöglichen, dass diese Statue wieder an den Ort  ihres Ursprungs zurückgeführt wird. Die für den Rückkauf erforderlichen Mittel brachte Dr. Felten aus privaten Mitteln auf.

S.E. Him Chhem dankte dem deutschen Stifter im Namen der kambodschanischen Regierung äußerst herzlich für seine großzügige Tat und verlieh ihm in Anerkennung seines Verdienstes den königlichen Monisaraphon Orden in der Kommandeursklasse.

Das Bild zeigt Dr. Felten zusammen mit Minister Him Chhem und der Statue nach seiner Auszeichnung mit dem königlichen Orden.

Deutscher Kunstsammler führt Khmer Statue zurück nach Kambodscha